Warning: Declaration of AU_Install_Skin::feedback($string) should be compatible with WP_Upgrader_Skin::feedback($string, ...$args) in /var/customers/webs/P0072/wp-content/plugins/woocommerce-german-market/inc/marketpress-autoupdater/class-MarketPress_Auto_Update.php on line 718 interne verlinkung » Affiliate Theme für Wordpress - Affiliatetheme.de

SEO Smart Links – Interne Verlinkung stärken

WordPress als CMS ist im Bereich SEO und Affiliate-Marketing generell sehr beliebt. Ein Hauptgrund dafür ist die gute Erweiterbarkeit durch Plugins, die es auch nicht ganz so erfahrenen Usern möglich macht, WordPress nach Ihren Vorstellungen anzupassen.

Das ist gerade im Bereich SEO wichtig, wo man durch Plugins viele notwendige Funktionen automatisieren kann.

Ein wichtiger Punkt dabei ist die interne Verlinkung, die zum Einen die Seite intern stärkt, und zum Anderen auch einen Mehrwert für den Leser darstellt. Und eben auch die interne Verlinkung kann man weitgehend automatisieren. KBLinker wurde hier im Blog ja schon vorgestellt. Das Plugin wird aber leider nicht mehr aktualisiert und lässt manche Features vermissen, wie auch Marcell in den Kommentaren schrieb. Mit dem WordPress Plugin “SEO Smart Links” lässt sich die Verlinkung aus Artikeln oder Seiten heraus gut steuern. Das stärkt, richtig eingesetzt, die Seiten die für ein gutes Ranking interessant sind, und spart eine Menge Arbeit.

SEO Smart Links

SEO Smart Links lässt sich wie oben schon geschrieben für die interne Verlinkung einsetzen, aber eben auch für das Setzen von automatischen Affiliate Links. Das kann man frei definieren und dementsprechend für mehrere Zwecke einsetzen.

seo-smart-links-1

Das Plugin filtert den Text nach Bedarf von Artikeln, Seiten und Kommentaren und setzt vordefinierte Links ein. Allerdings muss man gerade bei den Kommentaren aufpassen. Hat man eine hohe Kommentarquote im Blog, kann das ganz schön auf die Performance gehen, weshalb es in den Plugin-Optionen auch nicht vorausgewählt ist.

Als Ziel für die Verlinkung kann man ebenfalls Artikel, Seiten und Kategorien auswählen. Zudem hier noch Tags. Auch wenn das stärken von Tag-Seiten viel im Ranking bewirken kann, sollte man auch hier aus Performance-Gründen aufpassen. Am Besten Testen und bei Einbruch der Ladezeiten wieder deaktivieren. Denn diese sollte man nicht unbedingt aufs Spiel setzen.

Smart SEO Links mit vielen Einstellungsmöglichkeiten

Neben den eben gezeigten Standard Einstellungen gibt es noch einige weitere Möglichkeiten, um die Funktionsweise anzupassen.

seo-smart-links-2

Hier kann man festlegen (sinnvoll), dass das Plugin nur Single-Post oder Pages bearbeitet und eben nicht die Übersichts- oder Archiv-Seiten. Zudem kann auch Einfluss auf die Verlinkung im RSS-Feed genommen werden.

Um das Verlinken zu verfeinern, hat man die Möglichkeit Seiten und Artikel, sowie bestimmte Keywords auszuschließen.

seo-smart-links-3

Keywords lassen sich aber nicht nur ausschließen, sondern auch frei definieren, sollte man ein bestimmtes Ziel wünschen. Und genau hier kommen wir dann auch beim Affiliate-Marketing an. Denn hier kann ich bestimmte Keywords generell mit einem Partner-Link verknüpfen.

Fazit

Das SEO Smart Links Plugin für WordPress kann einem die Arbeit erleichtern und dabei zeitgleich für eine gute interne Verlinkung sorgen. Aufpassen sollte man aber beim Thema performance. Scannt und verlinkt man nur auf Single-Pages oder Post, hält sich die Performance-Einbuße noch in Grenzen. Bei Kommentaren zum Beispiel wird es da je nach Kommentar-Frequenz schon ungemütlicher.

Hier kann man SEO Smart Links herunterladen

Interne Verlinkung per WordPress Plugin

WordPress bietet durch seine Vielzahl an Plugins, gute Möglichkeiten die interne Verlinkung zu verstärken. Heute möchten wir Ihnen das WordPress Plugin “KB Linker” vorstellen. Mit dem KB Linker Plugin haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von wenigen Sekunden die für Sie wichtigen Keywords mit einem Link zu versehen – und das innerhalb des kompletten WordPress-Blog.